Berufsorientierungsprogramm des BMBF (BOP)

Das Programm BOP richtet sich an Schülerinnen und Schüler von 7. und 8. Klasse.

Ziel des Programms ist: die jungen Menschen werden angeregt, sich mit der Frage „Was möchte ich später einmal beruflich machen?“ intensiv unter fachlicher Anleitung durch geschultes Personal auseinanderzusetzen.

Dafür stehen zwei Bausteine zur Verfügung:

Erst erkunden die Jugendlichen ihre Stärken in einer Potenzialanalyse, anschließend testen sie in den Werkstatttagen verschiedene Berufsfelder aus. Durch die Teilnahme am BOP können die Schüler*innen Ideen entwickeln, in welche berufliche Richtung sie einmal gehen möchten.

Stärken erkunden in der Potenzialanalyse

In der Potenzialanalyse erkunden die Jugendlichen ihr Stärken, ihre beruflichen Neigungen und Interessen.  Sie erproben sich in praxisbezogenen Einzel- und Gruppenaufgaben. Sie werden dabei von geschulten Sozialpädagog*innen systematisch beobachtet und begleitet. Anschließend erhalten sie Aussagen zu ihren Kompetenzen.



Berufe entdecken in den Werkstatttagen


In den Werkstatttagen lernen die Jugendlichen verschiedene Berufsfelder praxisnah kennen. Die Durchführung findet in den Räumlichkeiten und Werkstätten der infau-lern/statt statt. Die Schüler*innen fertigen dabei auch kleine Werkstücke an, die sie anschließend mit nach Hause nehmen können.

Folgende Berufsfelder stehen den Schüler*innen zur Verfügung:

  • Elektro

  • Farb- und Raumgestaltung

  • Holz

  • Wirtschaft/ Verwaltung/ Büro

  • Gesundheit/ Erziehung/ Soziales

Begleitet werden beide Bausteine von Feedbackgesprächen, in denen ein Abgleich zwischen der Selbst- und Fremdeinschätzung stattfindet.

Im Fokus stehen dabei die Stärken sowie die Förderung der individuellen Selbstwirksamkeit. Der Schüler*innen.

StMAS_klein_edited.png
StMAS-WBM-2018_2zli_cmyk_edited.jpg

An wen wenden wir uns mit BOP?

Das Programm BOP richtet sich an Schüler*innen der siebten und achten Klassen der Mittel- und Realschulen in Bayern.

Es besteht aus einer Potenzialanalyse (zwei Tage), den darauffolgenden Werkstatttagen (zehn Tage) und individuellen Feedbackgesprächen.

Berufsorientierungsprogramm des BMBF (BOP)

Wohin willst du?

Berufsorientierungsprogramm des BMBF (BOP)
Rebecca Faller
Projektleitung



Tel.: 0821/7208615
Mobil: 0163/7208603

Katharina Haug

Tel.: 0821/72086315
Mobil: 0176/40018994